Unsere Bienen

Heute möchte ich euch gerne mal unsere Bienen vorstellen. Da ich nicht alle einzeln hier mit Vornamen nennen möchte, zunächst einmal die Grunddaten:

Wir haben aktuell 2 Bienenvölker. Eines davon bewohnt eine sogenannte Bienenkiste und das zweite Volk wohnt in einer konventionellen Magazinbeute im deutsch Normalmaß.

Die Bienenkiste haben wir letztes Jahr (2015) bekommen und im Frühjahr einen Schwarm in die Kiste einlaufen lassen – das war ein tolles Spektakel! Das Volk hat sich prima entwickelt und ist super durch den ersten Winter gekommen. Mal sehen, ob wir dieses Jahr nun Honig ernten werden.

Volk 2 kam erst im Herbst 2015 als Ableger von einem befreundeten Imker zu uns. Gut aufgefüttert ist dieses dann auch gut über den Winter gekommen und startet nun richtig durch.

Nach der langen Winterruhe brennt es dem Imker unter den Nägeln und ich schawenzle schon jeden Tag ungeduldig um die Bienen herum, in freudiger Erwartung, was sich denn da alles so tut.

Heute habe ich die Bienenkiste dieses Jahr zum ersten Mal geöffnet, um das Volk zu begutachten und den Boden zu reinigen. Das sah dann ungefähr so aus:

Bienenkiste geöffnet

Etwas Platz haben die Kleinen noch, bevor ich anfange den Brutraum (das obere Drittel) freizugeben. Die Bienenkiste ist auf dem Bild übrigens zum öffnen gekippt. Man sieht quasi von unten in die Kiste, denn das Bodenbrett (links im Bild) lässt sich abnehmen.

Bei unserem Magazinvolk ist seit einiger Zeit (etwa zur Saalweideblüte) der zweite Brutraum aufgesetzt, so dass die Bienen diesen jetzt komplett ausbauen und darin brüten werden. In 2-3 Wochen beginnt hier die Kirschblüte und dann kommt der 3 Raum – der Honigraum – drauf. Hier das Volk noch mit einem Brutraum:

Bienenbeute DNM

Das steht als nächstes an (in den kommenden Wochen):

  • Honigräume aufsetzen / freigeben
  • Ableger bilden
  • Schwarmkontrolle

Schaut einfach wieder mal vorbei, dann bleibt Ihr auf dem Laufenden. Bei Fragen schreibt einfach einen Kommentar oder Mailt uns.

Bis bald,
Dio

Folgt uns hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.