Katzenkot im Garten

Es ist absolut ärgerlich. Entweder Du hast das Gemüsebeet grade schön durchgearbeitet, ein neues Blumenbeet angelegt, oder wie ich aktuell: einen Liegebereich im Garten mit Kies ausgelegt – kurze Zeit später, oft in der nächsten Nacht, hinterlassen die Katzen aus der Nachbarschaft ihre stinkenden Häufchen.

Was also tun?

Im Internet wird man schnell fündig, doch alle dort aufgelisteten Tipps und Tricks klingen irgendwie sehr weltfremd. Da wird von einem Katzen Abwehr -Spray berichtet, welches man aber ständig, spätestens nach einem Regenguss, erneuern muss. Zudem ist das wohl bei einer größeren Fläche kaum praktikabel.

Alternativ gibt es auch ein Granulat, welches man verteilen kann.

Viele schwärmen ja auch von dieser „Verpiss Dich Pflanze“, Coleus Canin. Diese hat aber auch etliche Nachteile in meinem Fall:
1.) für meine Fläche, die ich gern ‚unbekotet‘ haben möchte, bräuchte ich fast eine LKW Ladung und ein entsprechend großes Budget dafür.
2.) Die Pflanzen sind nicht winterhart und müssen bei 15°C überwintern.
3.) passt die Pflanze jetzt nicht so gut zu unserer Liegewiese…

Wer aber nur einen kleinen Bereich schützen möchte, für den sind oben aufgeführte Lösungen sicherlich sinnvoll.

Nun aber zu meiner Fläche… Es geht um Folgendes:

Wir hatten uns extra gegen Sand (das hätte ein richtiges Strandfeeling gegeben) und für Kies entschieden, eben damit die Katzen das nicht als Einladung verstehen! Vorher stand hier ein Sandkasten und daneben ein Gemüsebeet und auch hier war schon immer alles vollgek…

Nun habe ich mir Folgendes besorgt (hier: https://amzn.to/3cxbiWK):

Ein Bewegungsmelder mir angeschlossenem Wassersprenkler! Läuft jetzt eine Katze (oder ein Hund, Einbrecher…) durch den Erfassungsbereich des Bewegungsmelders, geht für ein paar Sekunden der Wassersprenkler los. Das gibt ein Radau und Katzen sind ja nicht gerade wasserliebende Tiere… So tue ich niemandem weh und die Katzen lernen: „Ich geh zum … lieber woanders hin!“ Hoffentlich.

Eine weitere Sache probiere ich auch noch aus:
Auf dem Weg hinter unserm Haus, wo unsere IBC Regenwasser Tanks stehen und allerlei Zeug, da ist es auch schön abgeschieden und dort liegen auch immer wieder Häufchen rum. Hier habe ich nun einfach mal Kaffeesatz / Kaffeeprütt verstreut. Das soll angeblich auch helfen und die Reste aus unserem Kaffeevollautomaten landen sonst immer im Kompost oder in den Gemüsebeeten. Ich werde später mal berichten, ob es das gebracht hat.

Nun heißt es: Daumen drücken…

Leave A Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error

Gefällt Dir? Dann abonniere und folge uns...